Du bist hier:


Warum diese Seite ?

Der Peugeot 305 wurde von 1977 bis 1989 gebaut, zur Zeit sind in Deutschland noch 228 (Stichtag 1.1.2019) Autos mit normalem oder Saisonkennzeichen zugelassen.
Von dem Untertyp 475 (305 S5, GT, Automatic mit 90 PS) sind per Jan. 2019 noch 15 Fahrzeuge zugelassen. Es sind somit im letzten Zeitraum 3 Fahrzeuge wieder dem Straßenverkehr zugeführt worden. (Stand Jan. 2019, Datenquelle: Kraftfahrtbundesamt Flensburg 2019). Neue Bestandszahlen sind gerade im Internet veröffentlicht und lasen sich unter http:///www.kba.deherunterunterladen.


Für die Freunde dieses Typs habe ich eine Plattform errichtet, auf der wir über unsere Autos berichten, technische Fragen klären und Informationen über Veranstaltungen austauschen können.

Berichte über Eure Autos, Bilder derselben und Erlebnisse mit diesen nehme ich gerne mit auf. Gebt dazu bitte an, ob Ihr mit vollem Namen oder mit Abkürzung benannt werden wollt.

Auch technische Informationen, Restaurierungsgeschichten, alte Werbung, Bezugsquellen über Teile sollten hier Platz finden.

Unter Typenauflistung sind die mir bekannten unterschiedlichen 305-Typen dargestellt. Inzwischen habe ich es geschafft, die mir vorliegenden Prospekte über den 305 einzuarbeiten. Wer noch weitere Prospekte hat möge diese bitte bekannt machen.

Neues auf den Seiten:

Ich habe ein bisschen an den Seiten gearbeitet. Besonders dachte ich dabei an die Nutzer von Smartphones und habe deswegen „Seitenweiser“ auf die Seiten gestellt. Diese helfen, auch ohne Bild-vergrösserung zwischen den einzelnen Themenbereichen zu navigieren. Und die Links wurden auf Funktion geprüft und ggflls. geändert.

„Simba - der weiße Löwe“ ist wieder auf der Straße. Unter Wie kam ich zum 305 ? wird über die Wiederauferstehung berichtet, einige Fotos sind zu finden unter Galerie.



Stand der Bearbeitung: Juni 2019

Es wurden schon Fragen nach der Bearbeitung dieser Seite laut. Da sich mein Lebensalter eher den 80-ern nähert und ich die 70-er bereits mehrere Jahre verlassen habe, Haus und Garten versorgt werden wollen und ich glücklich verheiratet bin (und das sollte nicht gestört werden), kann ich nicht alle Tage am Rechner sitzen und diese Seite bearbeiten. Ich hoffe, Ihr habt Verständnis dafür. Und nun: Viel Spaß beim Betrachten dieser Seiten.

Volker Mehs